Startseite
Nocado » Service » Planungshinweise » Materialauswahl Dichtungen

Materialauswahl

Dichtungen

Die Dichtungsqualität hat einen entscheidenden Einfluss auf die Standzeit der Dichtung. Neben der Geometrie sind die Rezeptur und das Herstellungsverfahren für die Funktion und Lebensdauer entscheidend. Trotz gleicher chemischer Bezeichnungen unterscheiden sich Dichtungen u.a. durch Zusätze und ganz besonders auch durch den Vernetzungsgrad.

 

Für Dichtungsqualitäten gibt es zwar eine Fülle von Analyseverfahren, aber keine Normen oder Richtlinien, die die Leistungsfähigkeit einer Dichtung besser mess- Interkristalline Korrosion Laminare Strömung bar machen. Nur durch umfangreiche Versuchen ist es möglich, Dichtungen zu optimieren.

 

 

  • Produkte (auch CIP/SIP) in Kontakt mit der Dichtung inkl.
    • Kontaktdauer
    • Konzentration
    • Temperatur bzw.Temperaturwechsel
    • Schaltzyklen

Zu hohe produktspezifische Temperaturen können die Struktur der Dichtung zerstören. Obwohl sie intakt aussieht kann sie defekt sein.

 

Übliche Temperaturangaben beziehen sich auf trockene Luft und sind deshalb für die Praxis unbrauchbar.

 

Die zulässigen Temperaturen sind für Flüssigkeiten oder Dampf in der Regel deutlich geringer.

 

Neben der Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit ist insbesondere das Quellverhalten von Dichtungen entscheidend für ihre Eignung.

 

Die Werkstoffe für Nocado-Scheibenventildichtungen werden gemäß den FDA-Richtlinien gefertigt.

 

Häufig kann die für den Einsatzfall optimale Dichtung nur durch einen vor Ort-Versuch ermittelt werden. Folgende Angaben sollen die Auswahl erleichtern, sie basieren auf Erfahrungen aus der betrieblichen Praxis und stellen keine Garantiewerte dar:

  • Silikon in Nocado-Qualität hat sehr gute Allround-Eigenschaften. Es ist
    • preiswert
    • beständig z.B. gegen:
      • Warmwasser 100°C
      • Natronlauge 2 %, 90°C (Einwirkzeit max. 45 Minuten, bei Lauge-Temperaturen über 60°C darf das Ventil nicht geschaltet werden)
      • Salpetersäure 1,5 %, 40°C
      • Phosphorsäure 1,5 %, 40°C
      • Peressigsäure/Wasserstoffperoxid 0,7 %, 40°C dampfsterilisierbar 121°C (Einwirkzeit max. 60 Minuten)
  • EPDM in Nocado-Qualität hat ausgezeichnete Allround-Eigenschaften
    • hohe Standzeiten
    • beständig z.B. gegen:
      • Warmwasser 130°C
      • Natronlauge 5 %, 95°C
      • Salpetersäure 3 %, 60°C
      • Phosphorsäure 3 %, 80°C
      • Peressigsäure,Wasserstoffperoxid 0,7 %, 40°C
      • dampfsterilisierbar 130°C
  • HNBR in Nocado-Qualität ist ein extrem robuster, sehr universell einsetzbarer Werkstoff mit folgenden Eigenschaften:
    • sehr hohe Standzeiten
    • einsetzbar auch für vollentsalztes Wasser (bei geringer Schalthäufigkeit) und für fetthaltige Produkte
    • beständig z.B. gegen:
      • Warmwasser 130°C
      • Vollentsalztes Wasser 85°C
      • Natronlauge 5 %, 100°C
      • Salpetersäure ist nicht für HNBR zu empfehlen
      • Phosphorsäure 2 %, 60°C
      • Peressigsäure,Wasserstoffperoxid 0,7 %, 40°C
      • dampfsterilisierbar 130°C (141°C, wenn Einwirkzeit max. 20 Minuten)
  • FPM in Nocado-Qualität; insbesondere für Anwendungen, wo sich dieser Werkstoff bereits bewährt hat. Z.B. bei bestimmten Kohlenwasserstoffverbindungen, Aromen und bei fetthaltigen Produkten


Nocado GmbH
Brendelweg 159
27755 Delmenhorst

Phone: +49 4221 800 99 830
Fax:       +49 4221 800 99 8930
sales@nocado.de |  www.nocado.de